Worum geht´s?

Gesundheit

Gefahr aus dem Stall

Keime - Gefährlich: Hühnermist als Dünger

Die im Hühnermist enthaltenen Bakterien, wie MRSA, ESBL und Botulismus-Keime, können auch dem Menschen gefährlich werden. Wann endlich reagiert die Politik?

Sehen Sie hier den Bericht von N3 Markt über Hühnermist

Antibiotika in der Lebensmittelkette

Vom 8. bis 10. Oktober 2012 fand am Max Rubner-Institut in Karlsruhe die internationale
Max Rubner Conference zu Antibiotika in der Lebensmittelkette statt. Die wissenschaftliche
Organisation hatte das Institut für Sicherheit und Qualität bei Getreide des Max Rubner-
Instituts am Standort Detmold. Wissenschaftler von Finnland bis Israel, von Norwegen bis
Italien kamen nach Karlsruhe, um den aktuellen Stand auf diesem gesellschaftlich wichtigen Forschungsfeld zu referieren.

Vollständiger Bericht der Max Rubner Conference 2012 als Download

application/pdf 20121010_Max-Rubner-Conference_Antibiotika MRSA_ in der Lebensmittelkette-1.pdf (33,0 kB)

Hühnerverzehr - Nachfrage und Antwort von foodwatch

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie als Pressesprecherin der Bürgerinitiative Wietze. Bei uns im Ort ist der größte Geflügelschlachthof Europas entstanden und wir kämpfen nach wie vor mit unserer Bürgerinitiative für eine tier- und artgerechte Tierhaltung und die Aufklärung und Information der Bürgerinnen und Bürger in unserer BI.

Vermehrt kam nun eine Frage auf, zu der wir nicht wissenschaftlich fundiert Stellung beziehen können. Aber wir sind guter Dinge, dass Sie vielleicht eine Antwort auf folgende Frage haben:

Gibt es gesundheitlich gesehen für Menschen, die Hühnerfleisch aus Massentierhaltung verzehren, zu den Menschen, die Hühnerfleisch aus Bioaufzucht verzehren Unterschiede in Bezug auf die Gesundheit? Wir wissen, dass durch ständige Antibiotika Gaben während der Aufzucht die Tiere krank gezüchtet werden. Aber gibt es Untersuchungen, die belegen, dass genau dieser Verzehr den Menschen auch krank macht?

Natürlich wissen wir auch von Antibiotika Resistenzen beim Menschen. Aber lässt sich wissenschaftlich belegen, dass das vom Verzehr von Hühnern aus Massentierhaltung kommt?

Und ist das bei Hühnerfleisch aus Bioaufzucht wirklich anders?

Wir sehen der Beantwortung unserer Frage mit Spannung entgegen.

Mit freundlichem Gruß

Gabriele Ruschmeier

BI-Wietze

application/pdf Antwort von foodwatch.pdf (189,7 kB)

Gekaufte Wahrheit

GENTECHNIK IM MAGNETFELD DES GELDES

Der Agrar-Chemie-Multi Monsanto bringt Anfang der 90er Jahre genmanipulierte Pflanzen auf den Markt, die für die Einen einer landwirtschaftlicchen Revolution gleichkommen und Probleme der Welternährung lösen sollen. Für andere bedeuten diese Pflanzen unwiederbringliche Zerstörung der biologischen Vielfalt auf diesem Planeten und müssen nachdrücklich bekämpft werden.

Ein Film von Bertram Verhaag

Dieser Film läuft aktuell in vielen deutschen Kinos. Den Trailer zum Film sehen Sie bei uns.

Securvital - Antibiotika und MRSA Keime

Dokumente zum Download über Antibiotika, ESBL und MRSA

application/pdf 10 Thesen_zum_Antibiotitikamissbrauch_in_der_Tierhaltung_F_Ostendorff.pdf (95,2 kB)

application/pdf 20000409_Albert Schweitzer _Die WHO warnt vor post-antibiotischer Aera.pdf (29,8 kB)

application/pdf 20100109_Albert Schweitzer_Massentierhaltung und Antibiotikaresistenzen.pdf (57,8 kB)

application/pdf 20101118_Antibiotikaresistenz NDR 3.pdf (101,7 kB)

application/pdf 20111015_Verbreitung MRSA in Deutschland.pdf (200,5 kB)

application/pdf 20111110_Lindemann raeumt Antibiotika Einsatz ein.pdf (64,2 kB)

application/pdf 20120405_Verseuchung europaeischer Boeden durch Antibiotika.pdf (5,5 kB)

application/pdf 20121010_Max-Rubner-Conference_Antibiotika MRSA_ in der Lebensmittelkette-1.pdf (33,0 kB)

application/pdf RKI Prof. Witte 09.06.2010,W.Witte[1].pdf (3,0 MB)

application/pdf taz111118_Antibiotika_versagen.pdf (28,5 kB)